Skip to main content

Geöffnet tägl. von 12-17 Uhr
Telefon: 0251 326280

Tiere suchen ein Zuhause

Unsere Bedingungen

Wenn Sie ein Tier aus unserem Tierheim aufnehmen möchten, kommen Sie bitte möglichst früh während der Öffnungszeit und schauen Sie sich unverbindlich nach einem passenden Tier um. In einem intensiven Gespräch wird dann geklärt, ob das Tier, das Ihnen gefällt, auch wirklich zu Ihnen passt. Unsere Mitarbeiterinnen kennen die Tiere am besten und haben ein gutes Gespür dafür entwickelt, welche Kombinationen Mensch - Tier funktionieren könnten und welche nicht.
 
Soll das Tier in die Familie einziehen, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir möglichst alle Familienmitglieder kennenlernen wollen. Zu oft wird ein Tier angeschafft, obwohl es in der Familie keine einstimmige Entscheidung war, und zuletzt wird das Tier - als der Leidtragende - zurück ins Heim gebracht.
 
Besondere Vorsicht lassen wir auch dann walten, wenn uns zum Thema "Zeit für das Tier" die momentane Arbeitslosigkeit als Argument ins Feld geführt wird. Arbeitslosigkeit ist/sollte unserer Meinung nach ein vorübergehender Zustand sein. Auch dass ein junger Mensch zwischen Schulabschluss und Ausbildung über jede Menge Zeit verfügt, überzeugt uns nicht davon, dass diese Zeit auch in den nächsten 10 - 15 Jahren für das Tier erübrigt werden kann. Zumindest sollte das eigentlich nicht der Fall sein. Das bedeutet nicht, dass wir keine Tiere an Berufstätige vermitteln! Allerdings sollte, zumindest im Fall von Hunden oder Wohnungskatzen, keine Ganztags-Berufstätigkeit vorliegen, da man in dieser Situation dem Tier einfach nicht gerecht werden kann.
 
Ein Vertrag ist nötig und muss vom Tierübernehmer unterzeichnet werden. Darin ist z. B. geregelt, dass Katzen bei Erlangen der Geschlechtsreife kastriert werden müssen, oder dass Hunde nicht in Zwingern oder gar an der Kette gehalten werden dürfen.
 
Tiervermittlungen erfolgen nur unter Vorlage des gültigen Personalausweises!
 
Unsere Tiere sind nicht "umsonst" - auch das Tierheim muss schließlich finanziert werden. Die Preise sind unterschiedlich und richten sich nach Impfungen, Kastrationen etc., aber auch danach, wie gut ein Tier vermittelbar ist. Reinrassige Hunde oder Welpen z. B. sind etwas teurer - sie müssen mithelfen, das Geld für die Tiere einzubringen, die lange Zeit im Tierheim versorgt werden müssen, weil sie aus irgendeinem Grund nicht so attraktiv oder krank sind.  Unsere Vertragsbedingungen können Sie sich im PDF-Format gern herunterladen und in Ruhe durchlesen!

Vertragsbedingungen