Skip to main content

Geöffnet tägl. von 12-17 Uhr
Telefon: 0251 326280

Tierschutzverein Münster - ein starkes Team
Tierschutzverein Münster - ein starkes Team

Wer wir sind und was wir tun

Maria Braun (1875 - 1961)

Der Tierschutz-Verein Münster (Westf.) und Umgegend e. V. kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Im Jahr 1927 wurde er von Maria Braun, einer engagierten und couragierten Tierfreundin, gegen viele Widerstände seitens der Behörden gegründet.

Schon 1930 eröffnete der Verein sein erstes Tierheim am Laerer Landweg in Münster. Im Zweiten Weltkrieg wurde dieses Heim 1944 bei einem Bombenangriff komplett zerstört. In der Folgezeit war an ein neues Tierheim nicht zu denken. Beherzte Mitglieder des Vereins - hier muss insbesondere das Ehepaar Röckener genannt werden - brachten heimatlose Tiere in ihren Privaträumen unter.

1957 schließlich wurde das neue Tierheim an seinem endgültigen Standort, der Dingstiege in Münster-St. Mauritz, eingeweiht - sehr zur Freude von Maria Braun, die dieses Ereignis als Ehrenmitglied des Vereins miterleben konnte. Mit rund 2.600 Mitgliedern zählt der Tierschutzverein Münster heute zu den mitgliederstärksten Tierschutzvereinen in NRW.

Tierschutz-Verein Münster (Westf.) und Umgegend e.V. - das bedeutet heute:

 in Münster und dem Umland, auch vor Ihrer Haustür!

Mehr als 2.300 Tiere finden hier jährlich Aufnahme, Pflege und Versorgung und werden in neue, dauerhafte Zuhause vermittelt.

Kompetente Informationen in Fragen des Tierschutzes und der Tierhaltung am „Sorgentelefon" (Münster, 78 60 20), quasi „rund um die Uhr" und in unseren Informationsbroschüren.

Sie können im Tierheim sehen und nachvollziehen, wofür Ihre Beiträge und Spenden verwendet werden.

Auch Sie können aktiv mitarbeiten, wenn Sie Lust und Zeit dazu haben.

im Krankheits- oder Sterbefall kümmert sich der Verein rasch und unbürokratisch um die Versorgung der Haustiere.

Der Tierschutz-Verein Münster und Umgegend e.V. betreibt aktiven Tierschutz bereits seit 1927!

Der Tierschutz-Verein Münster und Umgegend e.V. ist behördlich als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Spenden und Beiträge sind steuerlich abzugsfähig.

Braucht Münster den Tierschutz? Immer wieder werden wir mit der Frage konfrontiert, ob es denn in unserer schönen Stadt wirklichen Bedarf an "Tierschutz" gibt. Wir müssen Sie enttäuschen: Münster ist keine Insel der Glückseligkeit - auch hier gibt es immer wieder Tierschutzfälle. Allein, dass jedes Jahr um die 2.300 Tiere in unserem Tierheim versorgt werden müssen, spricht eigentlich schon eine deutliche Sprache.


Um Ihnen einmal zu zeigen, mit was für Fällen Tierschützer und Tierpfleger im Außendienst und im Tierheim tagtäglich konfrontiert weden, haben wir Ihnen in unserer Fotogalerie zwei Diashows zum Thema ins Netz gestellt. Wir versuchen, möglichst viele Fälle fotografisch zu dokumentieren - einige dieser Bilder haben Sie vielleicht auch schon in unserer Broschüre gesehen.

Wir haben uns mit den Kommentaren der Bilder weitestgehend zurückgehalten: sie sollen für sich sprechen.

Wir verbürgen uns dafür: Es handelt sich bei den gezeigten Fotos ausnahmslos um Tierschutzfälle aus der Praxis unseres Tierschutzvereins, aufgenommen von Tierschutzberatern oder Tierpflegern. Alle Fälle stammen aus Münster und der näheren Umgebung!


Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

Werden Sie zum Beispiel Mitglied - drucken Sie sich einfach unser Beitrittsformular aus und senden oder faxen Sie es ausgefüllt und unterschrieben an den Tierschutzverein!

Bitte melden Sie sich, wenn Sie von Tiermisshandlungen oder Fällen schlechter Tierhaltung wissen! Mailen Sie uns oder rufen Sie unsere Tierschutzauskunft an: Frau Hoffmann ist fast "rund um die Uhr" zu erreichen unter der Telefonnummer 0251 - 78 60 20!


Informationen zum Downloaden